Mythos Protein in der Sporternährung

Wie sinnvoll sind Protein-Ergänzungsmittel in der Sporternährung wirklich?

skimmed_milk_quark_on_spoon Topfen enthält reichlich Protein. Bildquelle: wikimedia

Wenn es um Eiweiß geht, hat sich in der breiten Masse der Sportbegeisterten der Leitspruch „Viel hilft viel!“ vehement festgesetzt. Waren es einst vor allem Bodybuilder, die versucht haben mit – gefühlt – mehreren Litern an Proteinshakes täglich ihre Muskelmasse zu erhöhen, ist dieser Gedanke mittlerweile auch Hobbysportlern aller Disziplinen nicht mehr fremd. Doch wie viel Protein ist wirklich nötig, um eine Leistungssteigerung zu erzielen? Ist das tatsächlich gesund? Und was macht der Körper eigentlich, füttert man ihm einen Überschuss?

Diese Fragen genauer zu beleuchten, ist mir seit langem ein Anliegen, dem ich heute mit diesem Blogeintrag endlich nachgeben werde.

Werfen wir also zunächst einen Blick auf den täglichen Proteinbedarf. Dieser schwankt leicht je nach Geschlecht, körperlicher Aktivität und Sportart und natürlich auch abhängig vom Alter. Gehen wir aber von einer durchschnittlichen Person aus, so sollte diese pro Tag ca. 0,8 g Eiweiß pro…

Ursprünglichen Post anzeigen 416 weitere Wörter

WordPress.com.

Nach oben ↑