Proteinbällchen

Nachdem sich der Sommer verabschiedet hat und uns mit einem (hoffentlich) bunten Herbst zurücklässt, hat sich die Lust auf (Protein-)Eis womöglich bei dem einen oder der anderen unter euch verflüchtigt. Deswegen möchte ich euch eine weitere Alternative für einen Snack nach dem Biken vorstellen. Proteinbällchen. Klein und süß wie eine Praline, in der sich jedoch ein Boost für eure Muskeln versteckt.

Perfekt also für die Naschkatzen und -kater unter euch. Auch für jene, die es eilig haben, denn die kleinen Kügelchen sind in null komma nix zubereitet und lassen sich auch ein bis zwei Tage (länger hat meine Zurückhaltung noch nie gehalten) zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Und das Beste daran? Sie sind kinderleicht individualisierbar. Aufbauend auf den Grundzutaten, kann man ganz leicht Kokosbällchen machen, sie mit Schokostückchen aufmotzen, Müsli untermischen oder Trockenfrüchte einarbeiten, etc..

Proteinbällchen
Proteinbällchenvariation. Auf dem Bild vertreten sind im Uhrzeigersinn jeweils ein Schoko-Kokos-Bällchen, Hafer-Vanille-Bällchen, Double-Schoko-Bällchen, Kokos-Vanille-Bällchen und ein Schokochip-Bällchen. ©MTBC

Und was sind nun die Grundzutaten?

Für 8 Bällchen benötigt man:

  • 30g Erdnussmus
  • 30g Proteinpulver (mit Schoko- oder Vanillegeschmack, vegan)
  • 40g Ahornsirup oder Honig
  • 20mL vegane Milchalternative (Soja-, Hafer-, Reis-, oder Nussdrink)
  • (20g „Topping“ – Haferflocken, Schokostückchen, Kokosflocken, Müslimischung, etc.)

Zubereitung:

Alle Zutaten vermischen. Sollte sich die Masse zu bröckelig anfühlen, kann noch ein wenig vegane Milchalternative hinzugefügt werden. Anschließend 8 kleine Bällchen formen und diese kühl stellen oder direkt verspeisen. 2 Bällchen liefern genügend Protein zur Muskelerholung nach einer moderaten Ausfahrt.

Ein Bällchen bestehend aus den Grundzutaten (mit Sojadrink und Ahornsirup) liefert ca.:
  • 49 kcal
  • 4g Protein
  • 2g Fett
  • 3,7g Kohlenhydrate

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: